* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



Hier könnt ihr ja ma draufklicken

* mehr
     Anstehende Events
     Autotuning
     Böhse_Onkelz
     Mein Auto
     Geile_Pixs
     Greetz an friends&co.
     >>Gästebuch<<
     Mein_Scoot
     Scootertuning
     Videos
     Über_Mich
     Wir auf party

* Links
     Andreas neue Hp
     City-Delbrück
     Deine Sünden(macht mal)
     Delbrücker Scooterszene
     Die Hp unserer Clique
     Püpers Forum
     Tuningscene Paderborn


Ansonsten gäbe es hier noch das Gästebuch(findet ihr OBEN in der ROTEN leiste!! X-Stat.de






Böhse Onkelz Rock Radio
anhören und dabei einen trinken

So hier hab ma einige bilder:








Hier habe ich einige Songtexte:
AUF GUTE FREUNDE

Album: E.I.N.S.
Zeit: 5:17 min

Verschüttete Träume
Bilder aus alten Tagen
Vom Wahnsinn, den ich lebte
Und was sie mir heute sagen
Ich schlief zu wenig
Ich trank zuviel
Die Schmerzen im Kopf
Waren ein vertrautes Gefühl
Ich trinke auf
Auf gute Freunde
Verlorene Liebe
Auf alte Götter
Und auf neue Ziele
Auf den ganz normalen Wahnsinn
Auf das was einmal war
Darauf, dass alles endet
Und auf ein neues Jahr, auf ein neues Jahr
Blutige Küsse
Bittere Pillen
Vom Schicksal gefickt
Und immer 3 Promille
Ich war Teil der Lösung
Und mein größtes Problem
Ich stand vor mir
Und konnte mich nicht sehn
Das Gras war grüner
Die Linien schneller
Der Reiz war größer
Und die Nächte waren länger
Alles Geschichte
Und ich bin froh, dass es so ist
Oder glaubst Du, es ist schön
Wenn man Scheisse frisst
Alles nur Splitter
Im Treibsand meiner Seele
Nur wenige Momente
In einem Leben
Ich höre himmlisches Gelächter
Wenn ich dran denke, wie ich war
An das Rätsel, das ich lebte
Und den Gott, den ich nicht sah



BIN ICH NUR GLÜCKLICH, WENN ES SCHMERZT

Album: Viva Los Tioz
Zeit: 5:27 min

Ich zeige dir, was es heißt - allein zu sein
Ich trinke Tränen - schwarzen Wein
Ich folge dir tief - tief in die Nacht
Bis in den Abgrund deiner Seele - steige ich hinab
Ich suche nach der - die mich zum Weinen bringt
Liebe macht süchtig - betrunken und blind
Ich suche nach dem Weg aus der Leere -
Die mein Leben bestimmt
Ich lass es Tränen regnen
Bin ich nur glücklich, wenn es schmerzt
Bin ich nur glücklich, wenn es schmerzt
Ich schenk' dir mein gefrorenes Herz
Ich will, dass du es für mich wärmst
Ich verirre mich - nichts ist mehr klar
Ich bin da - wo vor mir keiner war
Nicht fähig zu lieben - oder liebe ich die Qual
Liebe ich den Schmerz - bin ich nicht normal?
Ich such' nach der - für die ich diese Lieder sing'
Nur eine Nacht in meinem Zimmer -
Wir wachen auf und leben für immer
Ich lass Tränen regnen


BOMBERPILOT

Album: Onkelz wie wir
Zeit: 3:16 min

Über den Wolken fühl ich mich zu Haus
Ich suche mir in Ruhe die schönsten Plätze aus
Ich weiß, es ist gemein,
doch die Welt ist mir zu klein
Also laß mich bombardiern, bombardiern
Refrain:
Ich bin Bomberpilot, ich bringe Euch den Tod
Ich bin Bomberpilot, Bomberpilot
10.000 Meter, schneller als der Schall
schau ich meinen Bomben nach und warte auf den Knall
Verwüsten und zerstörn ist alles, was ich kann
Und seh ich was, was mir gefällt, fang ich zu bomben an


C´ EST LA VIE

Album: Ein böses Märchen ... aus tausend finsteren Nächten
Zeit: 4:24 min

Dein Tag beginnt beschissen
Kein Geld, aber Hunger
Du klaust oder dealst
Schiebst mit Pädophilen ne Nummer
Wie Scheisse am Strassenrand
Wie ne ausgetretene Kippe
Vom Kuss der Verzweiflung
Ein Brennen auf den Lippen
Refrain:
Die Würfel sind gefallen
C´ est la vie
Der Zug ist abgefahren
Den Weg zurück - findest du nie
Du lebst da
Wo die Sonne niemals scheint
Im Land vergebener Chancen
Wo niemand um dich weint
Auf der Suche nach dem Weg
Den Himmel zu sehn
Nach Drogen die dir helfen
Den Tag zu überstehen
An Dramen herrscht kein Mangel
An allem anderen schon
Doch die Tür ist verriegelt
Hier ist Endstation
Tiefe Narben im Herz
Im Herz und Gemüt
Du bist unerwünscht
Ungeliebt


DAS ERSTE BLUT

Album: Wir ham´ noch lange nicht genug
Zeit: 3:49 min

Ich will nicht deine Liebe, nein mein schönes Kind
Du weißt, wovon ich rede - Werde meine Königin
Ich denke immer nur das eine, wenn wir zusammen
sind
Refrain:
Das erste Blut, dein erstes Blut
Ich kann nicht länger warten, schenk mir dein erstes
Blut
Nur eine Nacht in meinen Armen, eine Nacht wir zwei
allein
Das Ende deiner Unschuld, nichts wird wie früher sein
Tag und Nacht, tagein, tagaus
Ein sinnliches Vergnügen


DAS GEHEIMNIS MEINER KRAFT

Album: Viva Los Tioz
Zeit: 3:43 min

Ich will keine Gnade
Und ich gebe keine
Ich bin brennendes Benzin
Ein Ritt auf Messers Schneide
Du hast mir gerade noch gefehlt
Ich kann dich sowieso nicht leiden
Nasch ab und gesell dich
Fickt nicht mit dem Teufel
Stellt ihm keine Fragen
Fangt an zu beten
Und lest die Packungsbeilage
Wut ist das Geheimnis
Das Geheimnis meiner Kraft
Und wenn ihr anfangt mich zu mögen
Weiß ich, ich hab' was falsch gemacht
Dieses Lied macht nicht beliebt
Drauf geschissen, ja was soll's
Ich will, dass ihr mich hasst
Denn eure Feindschaft macht mich stolz
Ich hasse Kompromisse
Und ich hasse dich
Es gibt zuviel von deiner Sorte
Und das gefällt mir nicht
Ich bin im Krieg
Mit Gott und der Welt
Das macht mich nicht beliebt
Und bringt kein Geld
Doch ich erhebe mich
Um mich der Welt zu zeigen
Ich durchbreche alle Mauern
Und alles Schweigen


DER HIMMEL KANN WARTEN

Album: Schwarze
Zeit: 4:17 min

Nichts ist für immer, wir kommen und gehn
Die Gesichter verblassen, doch dich kann ich sehn
Sag dem Himmel "Guten Tag",
daß ich mein verschiß´nes Leben mag
Drum bleib ich noch hier
Refrain:
Der Himmel kann warten, ja, der Himmel kann warten
Das Leben macht mich hungrig und ich krieg nicht
genug
Der Himmel kann warten, ja, der Himmel kann warten
ich hab noch lange nicht, noch lange nicht genug
Ich schwebe in einer Leere, ähnlich dem Tod
Es ist nur ein Augenblick - Atemlos
Doch du bist nicht mein Erbe
und dies ist nicht der Tag, an dem ich sterbe
Sag dem Himmel "Guten Tag",
daß ich mein verschiß´nes Leben mag,
drum bleib ich noch hier


DAS IST MEIN LEBEN

Album: Wir ham´ noch lange nicht genug
Zeit: 4:11 min

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt
In schlechten Zeiten bekommt man nichts geschenkt
Egal, was man erwartet, man bekommt, was man
verdient
Das sind Lieder, die das Leben schreibt -
Schicksalsmelodien
Das Leben war nicht immer, nicht immer gut zu mir
Licht und Schatten stehn gemeinsam vor der Tür
Das ist mein Leben, vielleicht soll es so sein
Eine Reise durch den Wahnsinn, durch Licht und
Dunkelheit
Man muß wohl erst ganz unten sein, um oben zu
bestehn
Bis zum Hals in Scheiße stehn um wieder Land zu sehn,
Um Land zu sehn
Vom Himmel in die Hölle, von der Hölle ganz hinauf
Ein tiefer Fall nach unten und die Treppe wieder rauf
Egal, was man erwartet - Man bekommt, was man
verdient
Das sind Lieder, die das Leben schreibt -
Schicksalsmelodien


DAS SIGNUM DES VERRATS

Album: Böse Menschen - böse Lieder
Zeit: 4:47 min

Es ist kein Mal, wie du es kennst,
kein aufgebranntes Zeichen
Man bemerkt es, doch man sieht es nicht
und es prägt dich ohnegleichen
Refrain:
Du glaubst, die Intrigen bemerkt man nicht,
doch dein schleimiges Wesen zeichnet dich
Das Signum des Verrats steht dir im Gesicht
Für Geld verrätst du Freunde, deine Worte sind nichts
wert
Die Seite, die du wähltest, die war verkehrt


DER PREIS DES LEBENS

Album: Viva Los Tioz
Zeit: 7:00 min

Deutscher Stahl
Kalt und hart
Ein tiefer Schnitt
Durch Haut - so zart
Ein Schnitt wie durch Butter
Durchtrennte Venen
Das Ringen nach Luft
Ein letztes Flehen
Ich hör' dich sagen, du kannst nicht mehr
Du wünscht dir deinen Tod so sehr
Ich bin nicht gesegnet, ich bin nicht gnädig
Ich habe einen Job - und der wird erledigt
Der Preis des Lebens ist der Tod
Deshalb hab' ich dich geholt
Du lebst für mich
Und jetzt nehm' ich dich
In meine Arme, in meine Arme
Ich mache keinen Unterschied
Zwischen Jung und Alt
Ob du arm oder reich bist
Lässt mich kalt
Ich heiße euch alle willkommen
Ich liebe wirklich jeden
Alles, was ich will
Ist euer Leben
Eine silberne Kugel
Frisst sich ein Loch in dein Herz
Viel zu schnell
Du spürst nicht einaml den Schmerz
Deinen Tod vor den Augen
Bahnt sie sich ihren Weg
Unaufhaltsam
Unentwegt


DEUTSCHLAND IM HERBST

Album: Weisse
Zeit: 4:34 min

Ich sehe alle gegen alle, jeder gegen jeden
keine Achtung vor sich selbst, keine Achtung vor dem
Leben
Ich sehe blinden Hass, blinde Wut
feige Morde, Kinderblut
Ich sehe braune Scheiße töten
Ich sehe dich
Refrain:
Deutschland im Herbst
Ich höre weiße Geräusche, rassenreine Lieder
Ich höre hirnlose Parolen von Idioten und Verlierern
Ich höre die Lügen der Regierung
die Lüge eures Lebens
die Lügen über uns
ich höre dich


DIESE LIEDER ...

Album: Heilige Lieder
Zeit: 5:10 min

Wir sind keine Religion,
wir sind nicht eines Gottes Sohn
Doch wir sind das, woran Du glaubst
Wir sind das, was Du oft brauchst
Wir sind ein kleiner Bürgerkrieg
wir sind der Prinz, den du so liebst
Wir sind das, was du nicht siehst
wir sind der Traum, in dem du fliegst
Refrain:
Diese Lieder sagen mehr als 1000 Worte
Sie sind immer für dich da - sind immer für dich da!
sie warn der Trost, der Freund in deinem Leben
wenn niemand bei dir war - wenn niemand bei dir war!
Wir sind der Schein, der niemals trügt
Wir sind die Wahrheit, die dich nie belügt
Wir sind das Bild an deiner Wand
Wir sind der Ring an deiner Hand
Wir sind ein kleiner Bürgerkrieg
wir sind der Prinz, den du so liebst
Wir sind das, was du nicht siehst
wir sind er Traum, in dem du fliegst
Es ist alles da, du mußt's nur nehmen,
doch wer nimmt, der muß auch geben.
Sieh nach vorne, nie zu zurück,
oder hast du Angst vor deinem Glück.
Es gibt nur einen Weg, den Weg mit Herz, den nur ein
Krieger geht.
Siehst du den Weg, von dem wir kamen?
siehst du die Straßen ohne Namen?
Das Licht im Dunkeln in deinen Augen
Wir sehen das, woran wir glauben
Wir sind ein kleiner Bürgerkrieg
wir sind der Prinz, den du so liebst
Wir sind das, was du nicht siehst
wir sind der Traum, in dem du fliegst


EINE DIESER NÄCHTE

Album: Wir ham´ noch lange nicht genug
Zeit: 4:15 min

Ein ganz normaler Morgen
Ich hab mein Glas noch in der Hand
Die Erinnerung verloren
Schatten im Verstand
Ich steh mal wieder neben mir
Was für eine Nacht
Ich bin mein eigner blinder Passagier
Ich habs wieder mal, wieder mal geschafft
Eine dieser Nächte - die viel zu schnell zu Ende gehn
Eine dieser Nächte - die viel zu schnell - zu Ende gehn
Alte Geschichten, neuer Glanz
Nasse Küsse, so beganns
Feuerwasser, die falschen Worte
Schlägerei, Blaulicht-Eskorte


ENTFACHE DIESES FEUER

Album: Weisse
Zeit: 4:21 min

Ich sehe ein kleines Mädchen betteln
Ich drehe mich herum
Ich seh den Himmel weinen
Ich frage mich, warum
Ich sehe Flüsse voller Tränen
Seen voller Leid
Meere voller Dummheit
Was ist los mit dieser Zeit?
Was ist los mit uns, ich kann uns nicht verstehn
Reich mir deine Hand, lass uns träumen gehn
Refrain:
Laß uns fliegen, schöne Sehnsucht, näher an unsre
Träume
Laß uns wieder atmen, laß uns wieder sehn
Entfache dieses Feuer, in mir dieses Feuer
Und nichts als dieser Traum wird wahr
ein Traum so fern und doch so nah
Es ist nicht grad berauschend
was ich hier seh
Ich sehe Bullen töten Schwarze
in L.A.
Ich seh den Krieg in Jugoslawien
Den Hass in unsrem Land
Wenn Ihr etwas ändern wollt, fangt bei euch an
Das "Hier" ist euer Erbe, doch wenn's Euch nicht gefällt
Dann werdet bessre Menschen, und ihr kriegt ne
bessre Welt


ERINNERUNGEN

Album: Onkelz wie wir
Zeit: 4:23 min

Hast du wirklich dran geglaubt,
daß die Zeit nicht weitergeht?
Hast du wirklich dran geglaubt,
daß sich alles um dich dreht?
Man hat sich reichlich gehaun
und nie dazugelernt
Viel Alkohol, viel Fraun
Von der Wirklichkeit entfernt
Refrain:
Ich erinner mich gern an diese Zeit
Eine Zeit, die man nie vergißt
Doch ich muß mein Leben leben, meinen Weg alleine
gehn
Machs gut, du schöne Zeit - Auf Wiedersehen
Hast du wirklich dran geglaubt,
daß die Zeit nicht weitergeht
Hast du wirklich dran geglaubt,
daß sich alles um Dich dreht
Es war nicht alles Gold, was glänzte
und doch, es war schön
Es war nicht alles Gold, was glänzte
Du trägst Narben der Zeit, die nie vergehn


FAHRT ZUR HÖLLE

Album: Weisse
Zeit: 3:33 min

Unser Leben war nicht keimfrei, nicht von Engeln
bewacht
Doch es ist ganz schön hart, was ihr draus macht
Was glaubt ihr zu wissen, was glaubt ihr, wer wir sind
Ihr habt jahrelang gelogen, die Presse stinkt
Refrain:
Für die Blinden und die Tauben noch ein allerletztes Mal
Ihr wollt es immer noch nicht glauben
Ihr könnt's nicht ändern, es ist wahr
Fahrt zur Hölle mit euren Lügen, die wirklich niemand
braucht
Wir lassen uns nicht unterkriegen, niemand hält uns auf
Fahrt zur Hölle
Ihr habt wie Hunde uns gehetzt, unsere Lieder
verboten
Ich weiß warum, denn wir treten dann nach oben
Das ist das Leben, das wir wählten, ich will nichts
anders haben
Ihr hört eh' nur, was ihr hören wollt, nicht was wir
sagen


GEHASST, VERDAMMT, VERGÖTTERT

Album: Heilige Lieder
Zeit: 3:04 min

Erinnert ihr euch, wie es war
Es ging ganz schnell, auf einmal warn wir da
Wir sind Gesandte des Himmels
Gottes rechte Hand und seine Stimme
Wir sind nicht von dieser Welt
Wir sind dein Wille und tun, was uns gefällt
Wir sind Heilige, Dämonen
Wir sind Götter aus andren Dimensionen
Wir feiern uns, solange es uns gibt
Auch wenn nicht jeder Arsch uns liebt
Gepriesen sei der Name dieser Band
Betet zu Gott, daß ihr uns kennt
Manchmal ist es ganz schön hart
Doch jede eurer Lügen macht uns stark
Na, du kleiner Scheißer, hör mir zu
Wir sind die Onkelz - Wer bist du?
Gehasst, verdammt, vergöttert - Wir warn nie im
Kirchenchor
Wir warn wirklich keine Engel, doch jetzt sind wir kurz
davor
Wir ham 'nen guten Draht nach oben, wir sind Gottes
rechte Hand
Wir sind ein himmlisches Vergnügen - das Licht in
deinem Verstand


GESETZE DER STRASSE

Album: Mexico (MINI-LP)
Zeit: 4:01 min

Zeig, wer du bist, tue, was du willst
nur verlier nie dein Gesicht
Zeig keine Schwäche, zeig keine Angst
Denn Verlierer zählen nicht!
Refrain:
Gesetze der Straße sind Gebote der Gewalt
Gesetze der Straße sind Blut auf dem Asphalt
Kampf in den Stadien, Kampf in der Straße
Nie endende Gewalt
sind Ausdruck des Unmuts
und der Arbeitslosigkeit


"H"

Album: Hier sind die Onkelz
Zeit: 3:00 min

Mit jedem Tag wurden die Schatten länger
Die Tage kürzer, die Kreise enger
Freunde gingen, die Einsamkeit kam
Ja, selbst die Engel verschwanden irgendwann
Denn mein Leben lag in Scherben, hatte seinen Sinn
verloren
Ich spürte nur gefrorene Leere, ich fühlte mich wie
totgeboren
Wie totgeboren
Ich kostete den bitteren Geschmack der Sterblichkeit
Ich wollte es beenden, fast war es soweit
Ich vergiftete mich selbst, doch ich hab' es überlebt
Ich verbrannte meine Brücken, ich weiß nicht,ob ihr
versteht
Ich wollt 'nen Fensterplatz im Himmel
Doch ich schaffte seinen Schatten
Ich tötete jedes Gefühl - alles, alles was ich hatte
Alles, was ich hatte
Jetzt, wo ich clean bin, wird mir alles klar
Jetzt, wo ich clean bin, weiß ich, wo ich war
Es riß mich fort in eine andere Zeit, in andre Welten
Ich floh vor mir, vor meinem Hirn und meinen Ängsten
Durch die Mauern des Bewußtseins, in das Reich des
Vergessens
In nie endenden Rausch, vom Heroin besessen
Vom "H" besessen
Vom Heroin besessen
Vom "H" besessen


HEILIGE LIEDER

Album: Heilige Lieder
Zeit: 4:42 min

Hier sind die süßesten Noten jenseits des Himmels
heilige Lieder aus berufenem Mund
Wahre Worte im Dschungel der Lüge
das Licht im Dunkel, ein heiliger Bund
Wie disziplinlose Engel vom Teufel bekehrt
vom Himmel verbannt, doch auf der Erde verehrt
Wir Prinzen des Friedens sündigen gern
Im Namen der Onkelz, im Namen des Herrn
Refrain:
Die Erde hat uns wieder, so wie sie uns kennt
mit scheinheiligen Liedern erobern wir die Welt
Die Erde hat uns wieder, so wie sie uns kennt
mit scheinheiligen Liedern erobern wir, erobern wir die
Welt
Hier ist die lieblichste Musik, die schönsten Melodien
Hier ist alles, was ihr liebt - Vergeßt das nie!
Hier sind Lieder gegen Dummheit, Lieder für das Herz
Lieder, die die Stimmung heben, Lieder gegen Schmerz


HEUTE TRINKEN WIR RICHTIG

Album: Böse Menschen - böse Lieder
Zeit: 4:52 min

Ich sitz schon seit drei Stunden hier
drei Stunden sind gleich 20 Bier
die Pisse steht mir bis zum Hals
doch heut sauf ich für Vier
Refrain:
Heute trinken wir richtig, jetzt wirds erst richtig schön
So ein Tag wie heute, der dürfte nie vergehn
Plötzlich kommen 'n paar Kollegen rein
Die sagen zum mir,wir spendieren dir ein
Bier und Korn steht auf dem Tisch
und nein sagen kann ich nicht


HIER SIND DIE ONKELZ

Album: Hier sind die Onkelz
Zeit: 4:37 min

Hier sind neue fromme Lieder von den Engeln in zivil
Nichts ist uns heilig, kein Seitenhieb zuviel
Hier sind Reime aus dem Leben, Lieder wie Orkane
Rhythmen, die das Land bewegen, mehr als nur
Schikane
Fahr mit uns in den Himmel, wir ebnen Dir den Weg
Wir öffnen Dir die Augen, wir zeigen Dir, wie's geht
Hier sind die Onkelz
Schnall Dich an
Warum willst Du laufen, wenn Du fliegen kannst?
Hier sind neue Schweinereien, von dem Feindbild
Nummer eins
Ihr solltet uns belohnen, sonst hättet ihr keins
Ja, wir bringen dieses Land dem Tod ein Stück näher
Wir sind geistige Verführer, Kopfverdreher
Was lange währt, wird endlich gut, denn nie warn wir
besser
Ihr hört uns nicht aus Zufall, wir sind schärfer als Dein
Messer
Flüssiger Wahnsinn, ein Schluck Poesie
Eine Überdosis Onkelz vergißt Du nie
Eine Überdosis Onkelz und Du mußt in Therapie
Auf uns warten die Götter! Auf uns warten die Götter!
Auf uns warten die Götter! Auf uns warten die Götter!


ICH BIN IN DIR

Album: Heilige Lieder
Zeit: 3:50 min

Hörst Du diese Lieder?
Böhse Onkelz immer wieder
Sie sind ein Teil von meinem Leben
Sie sind ein Teil von mir
Sie sind für dich, ich schenk sie dir
Mehr kann und will ich dir nicht geben
Weißt du wirklich, wer ich bin, wie ich denke, wie ich
fühle?
Liebst du mich, weil ich es bin oder weil ich Dich belüge?
Refrain:
Du bist in mir - wohin ich geh,
doch siehst du auch, das was ich seh?
Ich seh mich an und frag mich
ich seh mich an und frag mich, warum
Warum bin ich, wie ich bin?
Warum lach ich, wenn ich traurig bin
kann ich sehen oder bin ich blind?
Ich such die Antwort auf meine Fragen
Die Gedanken malen Bilder, doch ich finde keinen
Rahmen
Der Wind spricht zu mir, er wünscht mir Glück,
er flüstert meinen Namen
Refrain:
Er sagt:
Ich bin in dir - wohin Du gehts,
doch siehst Du auch, das was ich seh?
Die Gedanken malen Bilder, doch ich finde keinen
Rahmen
Der Wind spricht zu mir, er wünscht mir Glück,
er flüstert meinen Namen
Ich warte auf ein Zeichen,
ich warte auf ein Zeichen von dir,
ich such die Anwort auf meine Fragen


IHR SOLLT DEN TAG NICHT VOR DEM ABEND LOBEN

Album: E.I.N.S.
Zeit: 4:19 min

Wir ham' lange überlegt
Ob wir reagieren
Sollen wir schweigen?
Sollen wir euch ignorieren?
Doch da wir sowieso dabei sind
Uns mit allen anzulegen
Kommt das, was wir von euch hören
Gerade gelegen
Ihr wart immer schon Kacke
Schon immer zu weich
Und eure Pseudomoral
Erkannten wir gleich
Ihr spuckt ganz schön große Töne
Könnt ihr euch das leisten?
Was wolltet ihr damit bezwecken?
Was beweisen?
Opium fürs Volk
Scheisse für die Massen
Ja, ihr habt es geschafft
Ich beginne euch zu hassen
Wenn ich so etwas sage
Ist es nicht gelogen
Ihr sollt den Tag nicht vor dem Abend loben
Ich dachte erst noch: Leckt mich
Doch ihr habt es übertrieben
Ihr habt zuviel geredet
Und beschissene Lieder geschrieben
Wer nicht hören will, muss fühlen
Ihr habt zu lange provoziert
Zuviel Scheisse erzählt
Und nichts kapiert
Legt euch nicht mit uns an
Denn wir führen wahren Krieg
Gegen Lügen und Dummheit
Und das macht uns nicht beliebt
Doch im Gegnsatz zu euch
Kann uns nichts passieren
Denn wer keine Sympathie hat
Kann sie auch nicht verlieren
Ganz anders als ihr
Sind wir Stress gewohnt
Wir suhlen uns darin
Nur so fühln wir uns wohl
Genug geredet - nur eins
Will ich euch noch sagen:
Wenn ihr Ärger wollt
Den könnt ihr haben


KEINE IST WIE DU

Album: Es ist soweit
Zeit: 3:13 min

Sie war meine erste Liebe, sie war wunderschön
Sie lächelte mich an, es war um mich geschehn
Sie drang tief in meine Haut, dies Gefühl vergess ich nie
Diesen bittersüßen Schmerz, keine andre ist wie sie
Refrain:
Oh oh oh - Keine ist wie du
Oh oh oh - Keine ist wie du
Es kam die Zeit, sie war allein, es mußte was passiern
Ich fragte sie: Was darfs denn sein?, sie sagte
tätowiern
Sie drang tief in meine Haut, dies Gefühl vergess ich nie
Diesen bittersüßen Schmerz, keine andre ist wie sie


KIRCHE

Album: E.I.N.S.
Zeit: 5:37 min

Du bezahlst für ihren Segen
Für die Angst vor dem Tod
Dein Geld hält sie am leben
Gibt ihnen ihr täglich Brot
Du hängst an ihren Lippen
Und du glaubst, dass du sie brauchst
Dann klammer dich an sie
Bis du verfaulst
Ich scheisse auf die Kirche
Ihren Papst und seinen Segen
Ich brauch ihn nicht als Krücke
Ich kann alleine leben
Falls du das nicht kannst
Ja, falls du ihn brauchst
Werde mit ihm glücklich
Doch zwing mir nicht deinen Glauben auf
Zensur und Moralismus
Ist alles, was sie bringt
Eine halbe Erlösung
Der Himmel stinkt
Und du willst für sie sterben
In ihrem Namen
Für die Kirche
Für ein Amen
Ich pisse auf den Papst
Und seine römische Zentrale
Auf den Vatikan
Und seine Sklaven
Ich glaube nicht an eure Worte
Ich bin doch nicht bekloppt
Denn wer keine Angst vorm Teufel hat
Braucht auch keinen Gott
Ich scheisse auf die Kirche
Ihren Papst und seinen Segen
Ich brauch ihn nicht als Krücke
Ich kann alleine leben
Falls du das nicht kannst
Ja, falls du ihn brauchst
Werde mit ihm glücklich
Doch zwing mir nicht deinen Glauben auf
Ich pisse auf den Papst
Und seine römische Zentrale
Auf den Vatikan
Und seine Sklaven
Ich glaube nicht an eure Worte
Ich bin doch nicht bekloppt
Denn wer keine Angst vorm Teufel hat
Braucht auch keinen Gott


KNEIPENTERRORISTEN

Album: Kneipenterroristen
Zeit: 3:45 min

Mütter, sperrt die Töchter ein und rettet Euern Sohn
vor Kneipenterroristen, dem Schrecken der Nation
Sind die Straßen menschenleer, und jeder Gastwirt ist
in Kur
Dann sind Kneipenterroristen auf Terrortour
Refrain:
Wir sind Kneipenterroristen, schwerstens tätowiert
Wir haben immer einen sitzen, ganz egal, was auch
passiert
Hausverbot heißt unser Motto und Streit ist unser Ziel
Jeden Tag 'ne schlechte Tat, ist das zuviel?
Siehst du Wirte schwitzen, siehst du Gäste panisch
flieh'n
Dann haben Kneipenterroristen nichts gutes im Sinn
Kneipenvandalismus steht auf unsrer Fahne,
Kneipenterroristen kennen keine Gnade


KOMA - EINE NACHT, DIE NIEMALS ENDET

Album: E.I.N.S.
Zeit: 4:57 min

Eine nächtliche Parade
Ungebetener Bilder
Eine Nacht, die niemals endet
Ich gleite davon
Eine einsame Leere
Jenseits von Schmerz
Von Kummer und Worten
Umklammert mein Herz
Und ich gehe durch die Tür
Die Tür, die ins Alleinsein führt
Ich sinke ins Nichts
In endlose Leere
Nur dunkles Geheimnis
Erdrückende Schwere
Ich träume wahnsinnige Träume
Von Gnade und Verzeihen.
Erhabene Momente
Für die Ewigkeit
Ich sehe Fetzen meines Lebens
Fragmente meines Seins:
Wie Messer, die mein Herz durchbohren
Stummes Schrein
Hier gibt es keine Namen
Ich weiß nicht, wer ich bin
Alles von Bedeutung
Verliert seinen Sinn
Ich falle immer tiefer
Immer tiefer in den Traum


KÖNIGE FÜR EINEN TAG

Album: Lügenmarsch (PD)
Zeit: 3:15 min

Wie ein Römer faul im Sofa liegen
Damen, die mit Liebe dienen
ein feistes lächeln im Gesicht,
denn eine Hand spielt am Geschlecht
Ein nackter Leib, ein bißchen Liebe,
Sex und Suff und wilde Spiele
Zehn Dominas für mich allein,
so soll es sein
Refrain:
Wir sind Könige für einen Tag - Könige für einen Tag
Wir sind Könige für einen Tag - Könige für einen Tag
Könige für einen Tag
tun und lassen, was man mag
Wir werden meine Schergen jagen
und mit Frau Rauscher baden
Pack, das mich auf Händen trägt
und mit mir zum Fussball geht
Metallica ist Hofkapelle,
so soll es sein


LEERE WORTE

Album: Viva Los Tioz
Zeit: 4:20 min

Ich bin hoch geflogen
Und tief gefallen
Ich war ganz oben
Und hab' bei der Arbeit gesehen
Ich schmorte in der Hölle
Küsste dem Teufel den Arsch
Ich sah in den Himmel
Und in mein eigenes Grab
Ich trieb es mit Engeln
Ich feierte Siege
Ich triumphierte und verlor
Ich starb aus Liebe
Ich habe fast alles verloren
Doch nie meine Träume
Manche wurden wahr
Die meisten aber blieben Schäume
Leere Worte
An einem toten Tag
Mein Hirn liegt im Nebel
Zuviel Koks, zuwenig Schlaf
Zuviel von allem
Ein kleiner Tod
Ich hab mich abgeschossen, ausgeknipst
Mich selbst überholt
Ich wusste alles
Und hab alles vergessen
Ich kam, sah und siegte
Und hab' Scheiße gefressen
Was immer dabei rum kommt
Es kommt nichts dabei raus
Jeden Tag die gleiche Scheiße
Ich will hier raus


LIEBER STEHEND STERBEN

Album: Weisse
Zeit: 3:59 min

Wir sollen bezahlen für das, was hier passiert
Wir tragen die Schuld für euch, die ihr regiert
Niemand kennt die Wahrheit, doch ihr wollt uns belehrn
Eure Last auf unsern Schultern, doch das haben wir
nicht gern
Denn wir sind anders - Wir sind stolz und unbequem
Niemand tötet unsren Willen, darum müßt ihr doch
verstehn.
Refrain:
Ich will lieber stehend sterben als knieend leben
Lieber tausend Qualen leiden als einmal aufzugeben
Die Hände vor den Augen, Watte in den Ohrn
Er hält lieber seinen Mund, er ist zum Mitläufer geborn
Er sagt alles das, was du sagst
er kriecht auf allen viern
Doch wir sind anders - Wir sind stolz und unbequem
Niemand tötet unsren Willen, darum müßt ihr doch
verstehn
Doch ich bin anders, ich kämpfe für mein Recht
Ich bin lieber euer Onkel als euer Knecht - lieber Euer
Onkel ...


MEXICO

Album: Mexico (MINI-LP)
Zeit: 3:19 min

Mit Sombreros auf und Doc Martens an,
so geht die Reise los
Nach Mexico, auch ohne Geld,
wenns sein muß, mit 'nem Floß
Und wenn wir drüben sind, drüben sind,
dann wirds erst richtig schön
Wir werden unsre Mannschaft wieder siegen sehn
Refrain:
Mit Senoritas im Arm, Tequila lauwarm
Vom Durchfall geplagt und von Fliegen gejagt
Im Land der Kakteen, werden wir, du wirst sehn
wieder Weltmeister, Weltmeister sein
Siegesgewiß fahren wir nach Mexico, um unsre Elf zu
sehn
Im Siegesrausch, voller Alkohol, lassen wir die Fahnen
wehn
Durst und Schweiß heißt der Preis, um Triumphe zu
erleben
Kann es etwas schön'res geben
als Weltmeister zu sein


MEXICO 86

Album: Demotape 1981
Zeit: 2:29 min

Im Sommer `86 fahren wir nach Mexico
Um unsere Nationalelf siegen zu sehen
Und für unser Land gerade zu stehen
Fußballweltmeister, es gibt nur einen, Deutschland heißt
er
Deutschland, Deutschland ist die Macht
Ja, wir sehen uns in jedem Fall
Im Sommer '86 beim Mexico-Überfall
Ja, wir sehen uns in jedem Fall
Im Sommer '86 beim Mexico-Überfall
Laßt uns unsere Fahne hissen
Unserem Gegner vor die Füße pissen
Zeigt ihm, zeigt ihm, wer wir sind
Fußballweltmeister, es gibt nur einen, Deutschland heißt
er
Deutschland, Deutschland ist die Macht


NEKROPHIL

Album: Es ist soweit
Zeit: 4:00 min

Ein nackter Leib, ein wilder Kuss
Totes Fleisch, das kalt sein muß
Ihr Duft von Fäulnis, der mich betört
Worte von Liebe, die sie niemals hört
Refrain:
Bin ich Mensch oder bin ich Tier?
Oder bin ich nur so wie Du?
Ein wilder Kuß, ein böses Lied
Eine Lüge, ein kurzer Hieb
Daß ich sie liebe, erfährt sie nie
denn ich, mein Freund, bin nekrophil
Ich bin nekrophil, ja, ha, ha, ha, ha!


NICHTS IST FÜR DIE EWIGKEIT

Album: Es ist soweit
Zeit: 5:33 min

Glaubst du alles, was ich sage
Glaubst du, du weißt, wer ich bin
Stellst du niemals Fragen
Warum wir wurden, wie wir sind
Die Ironie, mit der wir spielen
Die ihr so schwer versteht
Der Schatten im Verstand
Der in jedem von uns lebt
Refrain:
Nichts ist für die Ewigkeit
Nichts bleibt, wie es war
Nur vier Jungs aus Frankfurt
Sind schon lange, lange da
Die Welt hat uns verlangt
Sie hat nichts besseres verdient
Habt ihr noch nicht erkannt
Warum es Böhse Onkelz gibt
Glaubst du, daß ich Kinder töten kann
Glaubst du, ich bin nekrophil
Denkst du, daß ich nur besoffen bin
Wie es ist, erfährst du nie
Fragen über Fragen
Es ist nicht leicht, uns zu verstehen
Denken kann nichts schaden
Vielleicht kannst du,
Vielleicht kannst du die Wahrheit sehn


NUR DIE BESTEN STERBEN JUNG

Album: Wir ham´ noch lange nicht genug
Zeit: 3:55 min

Wir waren mehr als Freunde, wir warn wie Brüder
Viele Jahre sangen wir die gleichen Lieder
Nur die Besten sterben jung
Du warst der Beste
Nur noch Erinnerung
Sag mir warum?
Nur die Besten sterben jung
Nur die Besten sterben jung
Die Zeit heilt Wunden, doch vergessen kann ich nicht
Die Zeit heilt Wunden, doch ich denke oft an dich
Ganz egal, wo du auch bist
Du weißt so gut wie ich
Irgendwann sehn wir uns wieder
In meinen Träumen, in unsren Liedern


REGEN

Album: E.I.N.S.
Zeit: 8:41 min

Es regnet Trübsal
Es regnet Angst
Das Wasser steigt und steigt
Und überflutet dieses Land
Es regnet fahlen Geruch
Lügen und Neid
Verfaultes Fleisch
Irrsinn und Leid
Wir haben immer nur genommen
Nie gegeben
Es maßlos übertrieben
Doch dann kam der Regen
Doch dann kam der Regen
Doch dann kam der Regen
Und nimmt alles Leben
Es regnet Tote
Es regnet Kampf ums Überleben
Der Himmel weint
Zählt Gott unsre Tränen?
Es regnet Elend
Es regnet Wut
Hier gibts es keine Arche
Wir ertrinken in Blut


SCHEISSEGAL

Album: Heilige Lieder
Zeit: 2:35 min

Ich hör´ euch reden
doch niemals fragen
Ich hör´ euch reden
reden doch nichts sagen
Worte, nichts als Worte
Ich hab´ fast alles schon gehört
Nichts als leere Phrasen
die nicht wehtun und nicht stör´n
Ihr wollt mir sagen was ich tun und lassen muß
Wo fängt was an und wo ist schluß
Ich hasse eure Lügen
eure doppelte Moral
und eure sogenannte Freiheit ist mir scheißegal
Refrain:
Was ist verboten, was legal
Was ist entartet, was normal
Was soll ich hör´n
Was darf ich seh´n
Wen darf ich hassen
Wohin darf ich geh´n
Wen darf ich lieben
Wem stell´ ich Fragen
Wer darf mein Freund sein
Was darf ich sagen
Wenn ich reden will
dann tu ich´s
Ihr bringt mich nicht zum Schweigen
Wenn ich kämpfen muß
dann tu ich´s
Niemand bringt mich zum Verneigen
Denn ich hasse eure Lügen
eure doppelte Moral
und eure sogenannte Freiheit
ist mir scheiß - scheißegal
Refrain:
Was ist verboten, was legal
Was ist entartet, was normal
Was soll ich hör´n
Was darf ich seh´n
Wem stell´ ich Fragen
Wohin darf ich geh´n
Wen darf ich hassen
Wen betrügen
und wer zensiert die, die mich belügen


SCHEISSE PASSIERT

Album: Viva Los Tioz
Zeit: 4:13 min

Immer am falschen Ort
Zur falschen Zeit
Voll daneben
Zu allem bereit
Mal auf und mal ab
Ich habe es oft nicht geblickt
Mich wieder und wieder
In die falsche Richtung geschickt
Was soll's
Scheiße passiert
Man gewinnt und verliert
Scheiße passiert
Man frisst oder stirbt
Scheiße passiert
Mann gewinnt und verliert
Scheiße passiert
Friss oder stirb
Mein Mund war zu groß
Mein Hirn zu klein
Ein falsches Wort
Dann war es soweit
Wer nicht hören will
Der muss bezahlen
Als ging ich
Durch das Haus der Qualen


SCHÖNE NEUE WELT

Album: Weisse
Zeit: 4:35 min

Hört her Völker und Völkchen, schlagt auf euch ein
Haßt euren Nachbarn, ihr wollt doch unabhängig sein
Tötet euern Bruder, vergewaltigt eure Frauen
Ihr sprecht die gleiche Sprache,
doch ihr könnt euch nicht vertrauen
nicht vertraun, nicht vertraun
Refrain:
Schöne neue Welt, unsere Feinde sind wir selbst
So sterben Träume
Keine Roten mehr im Osten, der Feind hat kein Gesicht
Die Bedrohung sind wir selbst, also hass ich einfach
dich
Ich habe den Glauben an uns verloren,
vielleicht hab ich nie geglaubt
Habt ihr Scheiße in den Ohren, ich sag euch, hört
endlich auf,
hört endlich auf, hört auf, hört endlich auf, hört auf!


SCHÖNER TAG

Album: Onkelz wie wir
Zeit: 3:17 min

Mit Schnaps fängt der Tag gut an
mit meinen Kollegen hab ich dann
den ganzen Tag im Rausch verbracht
Wir ham den Tag zur Nacht gemacht
Refrain:
So ein schöner Tag
Zum Saufen braucht man keinen Grund,
ich steck die Flasche in den Mund
2 Kasten Bier, ne Flasche Korn
Die Leber schreit: Ich hab verlorn!


SCHUTZGEIST DER SCHEISSE

Album: Ein böses Märchen ... aus tausend finsteren
Nächten
Zeit: 4:47 min

Innerlich zerrissen
So hieß der Ort an dem ich war
Es war Dienstag
Wie jeden Tag
Es war Winter
Ohne Eis und Schnee
Nur in mir
Niemand sonst kann es sehn
Jahre fallen herab
Wie das Laub von den Bäumen
Bin ich der Schutzgeist der Scheisse?
Verloren in Träumen
Ich versuchte zu lächeln
Mich nicht zu ergeben
Deprimiert und ernüchtert
Wie noch nie in meinem Leben
Die letzte Flasche ist leer
Und jetzt fiel der Regen.
Ich stehe auf
Meinem Schicksal entgegen
Ich lasse alles zurück
Alles und jeden
Und beginne die Suche
Nach einem neuen Leben
Eiternde Gedanken
Laden ein zum Verweilen
Wie offene Wunden
Die nicht verheilen
Die Vision die ich hatte
Liegt in Scherben auf dem Boden
Verrottet wie ein Leichnam
Sie hat mich belogen


SO SIND WIR

Album: Kneipenterroristen
Zeit: 3:45 min

Schon als Kindern war uns klar,
jeder von uns wird ein Star
oder Millionär
Das ist doch auch nicht schwer
Dem Alkohol nicht abgeneigt,
war es für uns auch nicht leicht
Durch seine Hände Arbeit
wird man auch nicht gleich ein Scheich
Refrain:
So sind wir, und das ist unser Leben
Was kann es schön'res geben,
als ein Onkel zu sein?
So vergingen all die Jahre
Spaß war da, doch fehlt das Bare
Jeder Traum geht mal zu Ende,
nur wir warten auf die Wende
Wir spielen, bis ganz Deutschland singt,
bis im HR3 erklingt
böse Menschen, böse Lieder
Böhse Onkelz immer wieder


STÖCKEL UND STRAPSE

Album: Mexico (MINI-LP)
Zeit: 2:34 min

Ich hab schon viel versucht mit Damen groß und klein,
doch das war nicht genug, das kann nicht alles sein
Ich oben und sie unten und dann das alte Spiel
Ich habs zwar schön gefunden, doch das war nicht
mein Ziel
Refrain:
Ich will Stöckel und Strapse und ledernen BH
Stöckel und Strapse - wunderbar
Geplagt von feuchten Träumen ging ich aus dem Haus
Wäsche nur vom Feinsten suchte ich ihr aus
Was dann geschah, man glaubt es nicht, sie war total
entsetzt
Die Strapse flogen mir ins Gesicht, den BH hat sie
zerfetzt


STUNDE DES SIEGERS

Album: Böse Menschen - böse Lieder
Zeit: 4:59 min

Du erträgst die Erniedrigung
mit einem Lächeln im Gesicht
Doch was mal aus dir werden soll, das weißt du nicht
Der eine hat's, der andere nicht,
doch das hast du nicht so gemacht
Dein Weg führt dich in dunkle Straßen.
Hörst Du, wie man über dich lacht?
Refrain:
Die Stunde des Siegers kommmt jeden irgendwann
Für Dich, für mich, für jeden irgendwann
Die Stunde des Siegers, nutze sie
Zeig ihnen, wer Du bist
Spuck ihnen ins Gesicht, ins Gesicht
Doch laß sie lachen, laß sie schreien, bis ihre Rotze sie
erstickt
Denn bald ist Deine Zeit gekommen, jede Stunde
schlägt für Dich
Dann tanzt du auf ihren Köpfen bis das Hirn aus den
Augen quillt
Siehst du das Zappeln ihrer fetten Leiber,
hast du dein Ziel erreicht.


TANZ DER TEUFEL

Album: Kneipenterroristen
Zeit: 4:11 min

Manchmal spürt man nicht, wie die Angst mit einem
spielt
und du fürchtest dich vor Dingen, die es gar nicht gibt
Paranoid nennen sie dich
Dich zieht's zum Wahnsinn wie die Fliegen in das Licht
Refrain:
Tanz für mich
den Tanz der Teufel
Tanz ihn noch ein letztes Mal
Du möchtest schreien, doch du bleibst stumm
Spürst du den Wahnsinn und die Angst um dich herum?
Reich mir die Hand, schenk mir Dein Herz
Nur diesen Tanz und ich nehme Dir den Schmerz


TERPENTIN

Album: Viva Los Tioz
Zeit: 3:54 min

Wir wollen Mauern niederreißen
Geschichte machen
Die Fetzen sollen fliegen
Die Schwarten sollen krachen
Der Widerstand wächst
Mir größeren Zielen
Wir existieren wirklich
Zum Verhängnis von vielen
Unser Name lebt länger
Als unser Leib
Wir sind unsterblich
Ihr tut uns leid
Wer böses sät
Wird Onkelz ernten
Der Tanz beginnt
Von Flensburg bis nach Kärnten
Ja, hier sind wir
Euere Feinde und Ziel
Wir gehen zum Lachen in den Keller
Und trinken Terpentin
Ja, hier sind wir
Euere Feinde und Ziel
Wir gehen zum Lachen in den Keller
Und trinken Terpentin
Wir gehen vorwärts
Ohne Furcht
Nicht am Rand
Sondern mitten durch
Wir zerstören eure Mythen
Habt ihr es vernommen
Schluss mit lustig
Die Onkelz kommen
Steht auf
Oder sterbt auf euren Knien
Steht auf
Oder ihr lernt es nie


VIVA LOS TIOZ

Album: Viva Los Tioz
Zeit: 4:26 min

Hat man euch nicht vor uns gewarnt
Habt ihr euch nie gefragt
Wer wir sind und was wir tun
Alles ist wahr
Wir sind wieder da
Wir spritzen Gift und kotzen Galle
Viva los tioz
Wir sind unerträglich für fast alle
Viva los tioz
Wir sind ein Schlag ins Gesicht
Ein freigelegter Nerv
Und nicht ganz dicht
Irgendwo, zwischen all den Lügen
Gibt es eine Band - die nicht alle lieben
Nonkonformität heißt unser Weg
So soll es sein
Bis nichts mehr geht
Wir sind zu krass, um wahr zu sein
Viva los tioz
Mies erzogen und gemein
Viva los tioz
Fürchtet die Onkelz
Wie euch selbst
Deutschland kotzt
Und uns gefällt's
Wir tauschten Hass gegen Gitarren
Denn wir sind die Onkelz und keine Narren
Wir töten Lügen mit diesen Liedern
Gehen wir es an
Immer wieder, immer wieder, immer ...


VIEL ZU JUNG

Album: Hier sind die Onkelz
Zeit: 3:58 min

Du wirst gefickt von deinem Vater
Von Deinem eigenen Fleisch und Blut
Du leidest Qualen, ihm tut es gut
Warum tut er das, warum tut er dir das an ?
Ist das seine Liebe? Macht es ihn zum Mann?
Du ekelst dich vor ihm, vor seinem Speichel, seinen
Küssen
Vor der Hand auf deinem Schoß
Vor der Hand auf deinen Brüsten
Wenn das seine Liebe ist, ist er ein Idiot
Wenn das das Leben ist, wünschst du dir den Tod
Du bist noch so jung, viel zu jung
Du bist noch so jung, viel zu jung, viel zu jung, viel zu
jung
Du bist noch so jung, viel zu jung
Du weißt nicht, was geschieht, du weißt nicht, warum
Du bist noch zu jung, viel zu jung
Du möchtest schreien, doch du bleibst stumm
Du bleibst stumm
Nachts weinst du in dein Kissen du fürchtest dich vor
ihm
Davor, daß er in dir kommt, bei seinem Spiel
Du wirst damit nicht fertig, du kannst dich nicht
dagegen wehren
Du kannst es keinem sagen, du schämst dich viel zu
sehr


WENN DU WIRKLICH WILLST

Album: Viva Los Tioz
Zeit: 5:43 min

Wenn du wirklich willst
Versetzt du Berge
Wenn du wirklich willst
Werden aus Riesen Zwerge
Wenn du wirklich willst
Heilen deine unden
Wenn du wirklich willst
Werden aus Stunden Sekunden
Wenn du wirklich willst
Lernst du zu fliegen
Wenn du wirklich willst
Lernst du dich zu lieben
Wenn du wirklich willst
Gehst du den weglosen Weg
Sei du selbst
Steh zu dir
Die Wahrheit wird gelebt
Und nicht doziert
Du bist, was du warst
Und du wirst sein, was du tust
Beginne, dich zu lieben
Und du findest, was du sucht
Alles, was du wissen willst
Alles, was du suchst
Findest du in dir
Denn du bist, was du tust
Bohr in deinen Wunden
Mach dir klar, dass du noch lebst
Finde dich selbst
Bevor du innerlich verwest
Wenn du wirklich willst
Veränderst du dein Leben
Wenn du wirklich willst
Lernst du zu vergeben
Wenn du wirklich willst
Lernst du an dich zu glauben
Wenn du wirklich willst
Öffnest du dir die Augen
Wenn du wirklich willst
Wird Großes klein
Wenn du wirklich willst
Werde ich bei dir sein
Wenn du wirklich willst
Baust du eine Leiter zum Mond
Sei du selbst
Steh zu dir
Die Wahrheit wird gelebt
Und nicht doziert
Du bist, was du warst
Und du wirst sein, was du tust
Beginne, dich zu lieben
Und du findest, was du sucht
Alles, was du wissen willst
Alles, was du suchst
Findest du in dir
Denn du bist, was du tust
Bohr in deinen Wunden
Mach dir klar, dass du noch lebst
Finde dich selbst
Bevor du innerlich verwest


WIEDER MAL `NEN TAG VERSCHENKT

Album: Wir ham´ noch lange nicht genug
Zeit: 4:04 min

Ein neuer Tag beginnt auf der Suche nach dem Sinn
Dem Sinn in meinem Leben, doch ich kann ihn nicht
finden
Wars das schon? Kann das alles ein?
Was kommt danach? Wann ist's vorbei?
Wer kennt die Antwort auf diese Fragen?
Die Tage vergehn, nichts passiert
Nichts ist geschehn und es rebelliert
In den Falten meines Hirns
In den Ecken meiner Seele
Wieder mal 'nen Tag verschenkt - Mmmhhh
Wieder mal 'nen Tag verschenkt
Die Tage vergehn, nichts passiert
Nichts ist geschehn und es rebelliert
In den Falten meines Hirns
In den Ecken meiner Seele
Ich hab nächtelang gezecht, mich ins Koma gesoffen
Oft gezielt, doch nie getroffen
Ich weiß, wie es ist, der Arsch zu sein


WILDE JUNGS

Album: Es ist soweit
Zeit: 4:09 min

Wir waren jung und stolz, wir hatten nichts zu verliern
Die ersten Tattoo's, das erste Mal rasiern
Wir waren wilde Jungs, wir hatten viel zu lernen
Oft fiel man auf die Schnauze bei dem Griff zu den
Sternen
Refrain:
Wir sind wilde Jungs, wir haben nichts zu verliern
Wir wollen alles oder nichts, wir haben schlechte
Maniern
Wir leben jeden Tag, als ob's der letzte wär
Wir sind der Schrecken der Nation, das ist doch nicht
schwer
Mit dem Teufel im Leib, mit dem Kopf durch die Wand
Mit schmutzigen Liedern verderben wir das Land
Solange bis Johannes trinkt
bis Helmut dieses Lied mitsingt
Solange bis Johannes trinkt
bis Helmut dieses Lied mitsingt


WILLKOMMEN

Album: Weisse
Zeit: 3:07 min

Hier ist die Bombe im Arschloch der Schöpfung,
für viele ein Schlag ins Gesicht
Es wischt euch den Dreck aus den Augen,
es führt euch vom Dunkel ins Licht
Wir schlagen Löcher in die Mauern aus Lügen,
unsre Waffe ist das Wort
Unsre Lieder bauen Brücken
ganz gleich, an welchem Ort
Refrain:
Willkommen im Reich der Onkelz
im Land der Illusion
Im Universum deiner Wünsche
in einer andern, in einer andern Dimension
Hier sind Laute aus dem Untergrund, hart und
unvergleichlich
Ein neues Werk voll Bosheit, hier gibt es alles und das
reichlich
Hier ist alles erlaubt, nichts ist Gesetz, nichts ist
verboten
Hier ist die Nahrung für Genies, kein Futter für Idioten
Willkommen im Reich der Onkelz
im Land der Illusion
Willkommen in der Welt von Schwarz und Weiss
in einer andern, in einer andern Dimension


WIR HAM´ NOCH LANGE NICHT GENUG

Album: Wir ham´ noch lange nicht genug
Zeit: 4:50 min

Endlich wieder neue Noten
Neue Schweinerein
Fiese Lieder, harte Worte
So soll es sein
Ich seh euch schon im Dreieck springen
Eure Eltern hör ich schrein'
Lieber Gott - steh' uns bei
Das muß die neue Onkelz sein
Wir ham' noch lange nicht
Noch lange nicht genug
Auf in ein neues Jahr
Wir ham' noch lange nicht genug
Wo Genie und Wahnsinn sich verbinden
Wo Worte nicht nach Lügen stinken
Gibt es noch 'nen andern Weg
Der steinig ist,aber den es lohnt zu gehn
Endlich wieder neue Noten
Neue Schweinerein
Fiese Lieder, harte Worte
So soll es sein


WORTE DER FREIHEIT

Album: Schwarze
Zeit: 5:28 min

Guten Tag, ich bin die Freiheit
So, jetzt kennt ihr meinen Preis
Leider könnt ihr ihn nicht zahlen,
auch wenn ihr Bundesbürger heißt
Jetzt tragen wir die gleichen Farben,
doch sind wir alle gleich
Wollt Ihr die Mauer wiederhaben
oder heim in Helmuts Reich
Refrain:
Wir spielen dieses Lied für euch dort drüben
Ihr habt euch selbst besiegt, dieses Land ist kein
Vergnügen
Man hat euch wieder mal belogen,
doch was könnt ihr schon verlangen
Es waren Worte der Freiheit
auf den Zungen von Schlangen
Ihr sagt, es geht euch schlecht
und die andren sind dran schuld
Doch auch ihr habt eure Chance,
man braucht mehr als nur Geduld
Demokratie ist nur ein Wort, solang man sie nicht lebt
Und auch die Hölle ist ein Ort, der sich um die Sonne
dreht


ZIEH´ MIT DEN WÖLFEN

Album: Wir ham´ noch lange nicht genug
Zeit: 4:06 min

Freiheit ist mein Name, ich sing dir dieses Lied
Hör, was ich dir sage - Spürst du, dass es mich gibt?
Ich entfache dieses Feuer tief in dir
Frei wie der Wind zu sein - Vertraue mir
Zieh' mit den Wölfen, zieh' mit dem Wind
Sing meine Lieder, sing böses Kind
Nichts ist unmöglich, alles kann geschehn
Schließ die Augen und du wirst sehn
Hör auf mich, mach dich frei
Reich mir die Hand, du wirst es nicht bereun


ZU NAH AN DER WAHRHEIT

Album: E.I.N.S.
Zeit: 6:19 min

Wir kennen uns nicht
Doch wir sind uns vertraut
Irgendwie seelenverwandt
Auch wenn du's nicht glaubst
Vielleicht stehe ich vor dir
Und du erkennst mich nicht
Spielt das eine Rolle?
Wir sahn ins gleiche Licht
Wir sind wie du
Glaub es oder nicht
Früher oder später
Kreigen wir auch dich
Wir sind zu
Zu nah an der Wahrheit
Zu nah am Leben
Zu penetrant, um
Ignoriert zu werden
Uns hört man nicht so nebenbei
Wir wollen alles oder nichts
Wir fordern dich heraus
Sieh der Wahrheit ins Gesicht
Diese Band hat etwas Magisches
Zog mich in ihren Bann
So wie es mir selbst ging
Geht es jedem irgendwann
Sie ist wie ein Virus
Und bist du erst infiziert
Wird alles andere egal
Und es lebt sich ungeniert
Sie ist unser Schicksal
Wo wäre ich ohne sie?
Wo wärst du
In diesem Rennen ohne Ziel?
Sie ist ein magisches Theater
Futter für die Seele
Etwas, das mich antreibt
Vielleicht der Grund warum ich lebe
Gibt es etwas Schöneres
Als diese Lieder zu teilen
Sie gemeinsam zu erleben
Zusammen lachen und weinen
Wir sind wie du
Glaub es oder nicht
Früher oder später
Kriegen wir auch dich


ZUVIEL

Album: Ein böses Märchen ... aus tausend finsteren
Nächten
Zeit: 5:11 min

Wir fliehen voreinander
Der Himmel ist das Ziel
Das Leben will es anders
Zwei sind einer zuviel
Es brennt nicht mehr
Wir verschwenden unsre Zeit
Ich habe Angst mich zu verlieren
Wir sind einsam zu zweit
Refrain:
Eine letzte Umarmung - bevor ich geh
Ein letzter Fick - bevor wir uns nie wieder sehn
Ein letztes Wort - nach so langer Zeit
Ein letzter Blick und wir sind wieder allein
Zu viele Worte
Alles totgeredet
Zu viele Träume
Die nie in Erfüllung gehen
Zu viele Tränen
Wir lieben uns zu Tode
Zu viele Gedanken
Die sich um dich drehn
Wir hatten alles
Zeit für neue Episoden
Wenn man losläßt
Stirbt man immer kleine Tode
Zu viele Fragen
Wieso und warum
Zu viele Narben
Unsere Zeit ist einfach um
Laß uns nicht gehen
Mit Hass in unsren Blicken
Sag "Auf Wiedersehen"
Mit einem Segen auf den Lippen



sooo das sind so einige lieder die ich am geilsten finde..... aba ich versuche noch andere songtexte zu bekommen


Onklez4ever



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung